Wo liegt das Lechtal?

Einem Tiroler muss man nicht erklären, wo das Lechtal liegt. Im Rest von Österreich und im Ausland sieht das aber anders aus. Wo also befindet sich dieser wunderbare Flecken Erde, den wir unser Zuhause nennen und wie erreichst du ihn am besten?

Vom Arlberg nach Deutschland

Benannt ist das Lechtal nach dem Lech, einem der letzten Wildflüsse der Nordalpen. Der Lech entspringt nahe dem Formarinsee bei Lech am Arlberg. Danach bahnt sich der Fluss seinen Weg von Vorarlberg über Tirol bis ins Allgäu, weiter nach Bayern und mündet in der Nähe von Donauwörth in die Donau.

Auf seinem Weg durch Tirol fließt er durch zahlreiche lebens- und liebenswerte Gemeinden am Fuße der Lechtaler Alpen. Eine davon ist Elmen, in der sich in unmittelbarer Nähe zum namensgebenden Fluss die LechZeit befindet. Elmen liegt auf ca. 1000 m Seehöhe und ist ein idealer Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Aktivitäten in der näheren und fernen Umgebung.

Naturpark Lechtal

Der Lech hat eine wilde, unverwechselbare Flusslandschaft geschaffen. Aus eigener Kraft verändert er seinen Lauf immer wieder und hat auch die Menschen, die dort leben und arbeiten, geprägt. Die Unberührtheit des Lechs wurde vor einigen Jahren unter Schutz gestellt und zum Naturpark erklärt. Damit ist sichergestellt, dass diese einzigartige Naturlandschaft erhalten bleibt. Die ursprünglichen Auen, die grünen Almen und der Blick auf das Bergmassiv der Lechtaler Alpen beeindrucken auch uns immer wieder aufs Neue.

Ausblick Lechtal

Attraktiv zu jeder Jahreszeit

Eine Gegend wie die unsere zieht Sommer wie Winter viele Gäste an. Es sind Naturliebhaber, Wanderer, Mountainbiker, Skifahrer, Schneeschuhwanderer und Menschen, die nachhaltige Erholung fernab von Transitrouten und Massentourismus suchen. Das Angebot ist das ganze Jahr über vielfältig und wir beraten dich gerne. Es ist aber auch in Ordnung, wenn du nichts tun möchtest, auch das kann man bei uns ganz wunderbar.

Wege zur LechZeit

Zu Fuß:

Jedes Jahr führt der Lechweg zahlreiche Wanderer nach Elmen. Die Etappe 8 des Lechwegs von Haselgehr nach Elmen endet in unserer unmittelbaren Nähe. Die LechZeit ist auch Partnerbetrieb des Lechwegs.

Mit dem Rad zur LechZeit:

Der Lechradweg verbindet die Orte Reutte und Steeg. Die LechZeit liegt an der Strecke der 2. Etappe, die von Vordernhornbach nach Haselgehr führt.

Übrigens: Wenn du mit deinem E-Bike unterwegs bist, bei uns kannst du es aufladen.

Mit dem Motorrad:

Die Orte Imst und Elmen sind über das Hahntenjoch miteinander verbunden. Diese kurvenreiche Bergstraße ist gut ausgebaut und für LKW, Busse und Wohnanhänger gesperrt und  je nach Witterung von Ende Mai bis Ende Oktober befahrbar.

Mit dem  Auto zur LechZeit:

Von Innsbruck kommend erreichst du die LechZeit über den Fernpass. Zuerst über die A12 und dann über B 179.

Wenn du von Vorarlberg kommst, führt der Weg entweder über den Arlberg und die B 198 zu uns, oder du kommst von Deutschland über die A7 und die B 179.   

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur LechZeit:

Solltest du mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus oder Flugzeug) anreisen, dann kümmern wir uns individuell um deinen Transfer zu uns.

Zugegeben, das Lechtal liegt ein bisschen entlegen. Aber übt nicht alles, wo für es ein bisschen mehr Anstrengung braucht, einen besonderen Reiz auf uns aus? Für das Lechtal gilt das im besonderen Maße. Glaub uns, es zahlt sich aus.

Zurück

© 2018 LechZeit GmbH | Datenschutz | Impressum